RSV2000 Contwig - CC Saar-Pfalz
Die Kompetenz in Leistung und Zucht

Veranstaltungen

  • Qualifikation zur VDH-DM der Fährtenhunde in Berlin

Mitglieder der Ortsgruppe Contwig waren natürlich auch bei dieser Veranstaltung präsent. Thomas Müller als Leistungsrichter und Uwe Wildemann mit seiner DANA und seiner GITTA als Starter bei dieser anspruchsvollen Fährtenhundeprüfung. Es waren an 2 Tagen bei 2 unterschiedlichen Leistungsrichtern jeweils eine FH2 zu absolvieren um den Anforderungen einer IPO-FH zu genügen. Die beiden besten Teams zzgl. eines Ersatzteams können dann zur Deutschen Meisterschaft des VDH reisen. Diese findet dann vom 23.-25. Februar 2018 in Neckarhausen statt. Angetreten waren an diesem Wochenende 10 Teams aus Deutschland und aus Schweden Pierre Kembel mit 2 Hunden. Aus Grossbritannien war dann kurzfristig auch noch 1 Team angereist um die FH2 Prüfung abzulegen.

Der Wettergott meinte es gut mit Startern und Organisatoren. Das Prüfungsgelände war für alle gleich und von mittlerer Schwierigkeit. Die perfekte Organisation und die tolle Mitarbeit aller, sowohl im Gelände als auch im  Vereinsheim, machten aus dieser Veranstaltung ein perfektes Wochenende. Nicht zu vergessen die äußerst unterhaltsamen gemeinsamen Abende bei denen nicht nur über den Hundesport gefachsimpelt wurde. Alles in allem eine tolle Stimmung über das ganze Wochenende hinweg. So macht Hundesport im RSV2000 Spaß, auch wenn man nicht selbst als Starter dabei ist.

Sieger der Veranstaltung wurde Uwe Kluge vor Peter Belger und Hans Bodenmaier mit RADETZKI (beide belegten den 2. Platz). Uwe Wildemann belegte mit DANA den 4. Platz und wird als Ersatzstarter mit zur VDH DM reisen, da Peter Belger an diesem Wochenende nicht starten kann. Details zu Ergebnissen sind über diesen Link zu sehen. Achim Schuff wird wieder als Mannschaftsbetreuer fungieren und sicherstellen dass auch organisatorisch wieder alles rund läuft. Uwe wir wünschen Euch heute schon viel Glück bei der DM. Bilder und Ergebnisse wie immer auch hier auf unserer Homepage.

  • Spätjahresprüfung am 29.10.2017 in Contwig

Jetzt ist die Zeit der Spätjahresprüfungen. Mitglieder unserer Ortsgruppe starteten am Wochenende nicht nur in Contwig, sondern auch bei der Prüfung des RSV2000 in Weende. In Contwig starteten insgesamt 16 Teams um sich den Lohn für viel Training abzuholen. Es waren dies alles Mitglieder der Ortsgruppe Contwig und Teilnehmer der Bliestal-Hundeschule, die ihren Abschluss in Form einer Begleithundeprüfung wieder bei uns durchgeführt haben. So konnte Leistungsrichter Thomas Müller an diesem Sonntag 12 Begleithundeprüfungen, 1 FPR 3, 1 RSV-SCHH3, 1 IPO III und eine Ausdauerprüfung bewerten. Das Training hatte sich gelohnt, alle konnten ihr Prüfungsziel erreichen. Heidi Willaschek und Anja van Dien-van Beest starteten in Weende, auch sie konnten in RSV-SCHH1 und RSV-SCHH3 ihr Prüfungsziel mit tollen Ergebnissen erreichen. Allen Startern herzlichen Glückwunsch. Details können Sie wie immer unter der Rubrik ERGEBNISSE sehen, Bilder dazu in der FOTOGALERIE.

Am Abend wurde in Contwig dann noch zünftig gefeiert, galt es doch die erfolgreich abgelaufene RSV-WM 2017 in Hann.-Münden mit Startern, Organisatoren und Leistungsrichter aus Contwig entsprechend zu würdigen. Ein schöner Abschluß des Tages der mal wieder zeigte, dass in Contwig nicht nur gehundelt sondern auch gefeiert werden kann.

  • RSV2000 WM 2017 in Hann.-Münden vom 29.9.-1.10.2017

Die Weltmeisterschaft ist das Jahresereignis des RSV2000. Auch dieses Jahr waren wieder aus 9 Nationen Hundesportler des RSV2000 angereist um sich gegenseitig zu messen und den Weltmeister zu ermitteln. Spanien, Niederlande, Schweden, Finnland, Dänemark, Österreich, Italien, Brasilien, Deutschland sind die Namen der Länder in denen sich 37 Hundeportler des RSV2000 auf den Weg nach Hann.-Münden aufgemacht haben. Gäste waren auch aus weiteren Ländern u.a. aus Argentinien angereist.

Natürlich dürfen hier auch Vereinskameraden aus Contwig nicht fehlen. Bettina Schuff, Anja van Beest-v.Dien und Udo Schlusen haben diese Jahr die Ortsgruppen Contwig als Starter gut vertreten. Doch auch als Leistungsrichter, mitwirkende im Organisationsteam und als Fährtenleger fungierten Mitglieder unserer Ortsgruppe. Dies waren Aufgaben die Thomas Müller, Eva Hämmerl, Achim Schuff, Uwe Wildemann und Klaus Bohe zu bewältigen hatten. Es war eine wunderschöne Veranstaltung sowohl auf der Leistungs- als auch auf der kameradschaftlichen Seite. Das Wetter und die idealen Bedingungen im und rund um das Stadion trugen ihren Teil dazu bei. Die abendlichen Runden im gemütlichen Beisammensein wurden von den Teilnehmern und Besuchern hervorragend angenommen und so blieb auch hier viel Raum um über die Tage fachzusimpeln und neue Freundschaften zu knüpfen.

Die gesamten Wettkämpfe und auch bereits die Trainingseinheiten waren von großem sportlichen Fair Play geprägt, die Bewertungen der Leistungsrichter waren korrekt und für alle transparent.

In der Fährte (Leistungsrichter Thomas Müller) konnten dann Bettina mit ihrer Amy hervorragende 99 Punkte erzielen, Udo mit Puma 95 Punkte, Anja mit ihrem Donnar hatte etwas Pech da Donnar am Fährtenabriss beim 2. Winkel leider nicht die Fährte zurück fand. Die Unterordnungen wurden dann vom Leistungsrichter Kejo Kodis aus Finnland gerichtet. Hier erzielten Bettina 86 Punkte, Udo 90 Punkte und Anja 78 Punkte. Der Schutzdienst überraschte die Zuschauer dieses Jahr mit einem Novum, und zwar erklärte der Leistungsichter Dr. Helmut Raiser, bereits während der Vorführung in knappen Worten die Leistungen des Hundes. Eine Neuigkeit die sehr gut bei den Gästen aufgenommen wurde. Ergebnisse hier: Udo 83 Punkte, Bettina 88 Punkte, Anja 85 Punkte.

Verdienter Weltmeister 2017 wurde Roberto Iannone aus der Schweiz mit seinem Grak vom Drumlin Wolf. Hierüber freuen wir uns und gratulieren ganz herzlich. Roberto startete mit seinem Grak zum 4. Mal bei der RSV2000 WM.

Es war eine Veranstaltung die uns allen lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Bilder von der WM finden Sie in der Fotogalerie

  • LCC Woche und Dani Ruano Unterordnungs-Seminar in Gimte vom 17.7.-23.7.2017

Eine Woche die es in sich hatte. Für die LCC's und Richter des Vereins war es eine arbeitsreiche Woche. Für die Gäste, die sich bereits vor dem Seminarbeginn mit Dani Ruano eingefunden hatten, war jede Menge Möglichkeit für Hundesport, waren doch die besten Helfer des RSV2000 vor Ort. So stand auch die ganze Woche unter dem Motto "back to the roots und Training, Training, Training".

Schon beim betreten des Trainingszentrums wurde man von der positiven Stimmung aller Anwesenden erfasst und so war die ganze Woche auch von einem tollen miteinander und füreinander geprägt. Auch nach dem Training gab es an den gemeinsamen Abenden noch Zeit für Hundegespräche und jede Menge Unterhaltung. Das hat richtig Spass gemacht, zumal die Truppe international war und Hundefreunde aus Schweden, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweiz, Russland, Mexiko, Österreich, Italien, Spanien da waren. Natürlich waren auch einige unserer Contwiger Freunde da, galt es doch auch dabei zu sein wenn Achim am Sonntag seine LCC Jacke verliehen kriegt.

Das Seminar mit Dani Ruano am Wochenende war dann ein weiterer Höhepunkt und ein toller Abschluß dieser vom Hundesport geprägten Woche. Die Erkenntnis aus diesem Seminar war, dass wir auf dem richtigen Weg sind aber dieser halt noch weit ist !!!! Die vielen ehrlichen Tipps und Hilfen dieses Spezialisten werden wir versuchen anzuwenden und unsere Unterordnungsarbeit verbessern.

Bilder kommen in Kürze in die Fotogalerie.

  • Prüfung am 18.6.2017 in Contwig

Zusammen mit der Bliestal-Hundeschule veranstaltete der RSV2000-Contwig seine 2. Prüfung in diesem Jahr. Es waren bei sommerlichen Temperaturen 5 Begleithunde und 2 Hunde zur DGPO angetreten. Die DGPO ist eine Prüfungsform für Diensthunde im Sicherheitsdienst die alljährlich wiederholt wird um die Leistungsfähigkeit des Teams Hund/Hundeführer in diesem sensiblen Bereich zu bestätigen. Des weiteren legten 3 Teilnehmer den theoretischen Teil zur Begleithundeprüfung ab. Leistungsrichter war an diesem Tag Thomas Müller der mit den gezeigten Leistungen zufrieden war. So konnten alle Prüfungsteilnehmer ihr Ziel erreichen und die Prüfung bestehen. Das Team um Karin Müller hatte wieder alles für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Gäste vorbereitet und so wurden auch in diesem nicht unwichtigen Punkt alle Wünsche erfüllt. Vielen Dank. Weitere Details/Ergebnisse im einzelnen und Bilder folgen in den nächsten Tagen.

  • Udo und Uwe beim Schäferslaget vom 12.5.-14.5.2017 in Schweden

Auch dieses Jahr starteten wieder Hundesportler aus Contwig beim Schäferslaget in Schweden. Wir gratulieren Udo Schlusen der mit seinem Puma von Karthago in der IPO III startete und ein tolles Ergebnis mit 81/81/87=249 Punkte erzielen konnte. Gratulation auch an Uwe Wildemann, er war wieder mit seinen beiden Mädels am Start und erzielte in der IPO-FH mit Dana vom Rio Negro 85/90=175 Punkte und mit Gitta von der Fasanerie2000 43/79= 122 Punkte. Wir wünschen Euch noch einen schönen Urlaub und bis bald. Bilder zu gibt's in der Fotogalerie.

  • Prüfung am 9.4.2017 in Contwig

An diesem Sonntag wurde die ursprünglich im März geplante Prüfung abgehalten. Es ist schon Tradition dass im Frühjahr die Prüfung zusammen mit der Bliestal-Hundeschule durchgeführt wird, so auch dieses Jahr. Es war ein sonniger Tag ideal für eine Prüfung, allerdings auch ein grosses Handicap für die Fährten da es schon sehr lange nicht mehr geregnet hatte und der Bode trocken und hart war. Insgesamt starteten 2 Hunde zur Ausdauerprüfung, 1 Hund zur Fährtenhundeprüfung, 3 Hunde in der Schutzhundesparte IPO 3 und 10 Teams bei den Begleithunden. Leistungsrichter war Thomas Müller, es konnten an diesem Tag alle Hunde das Prüfungsziel erreichen. Details können Sie unter ERGEBNISSE einsehen.

  • Sichtung/Körung/Ausstellung am 11.3./12.3.2017 in Contwig

einen Bericht zu dieser Veranstaltung können sie unter folgendem Link nachlesen:  Körung0317Contwig

  • Weihnachtsfeier am 10.12.2016 im Vereinsheim

Dieses Jahr fand die Weihnachtsfeier wieder im Vereinsheim statt. Es war eine gute Idee und eine sehr gelungene Veranstaltung. Ein paar Hundesportler/-innen hatten das Vereinsheim im Vorfeld schön in Weihnachtsstimmung gebracht, Mielchen sorgte für die Getränke, Eugen bestellte ein super Kalt/warmes Buffet, es konnte losgehen. Zur Freude der Biertrinker hatte Udo noch ein Fässchen mitgebracht. So wurde es ein runde Sache. Der Abend oder besser die Nacht war lang und alle hatten ihren Spass. Toll, das machen wir nächstes Jahr wieder so !

  • Pokalkampf am 19.11.2016 in Sanddorf

Beim Pokalkampf der Sportsfreunde in Sanddorf waren wir nicht nur mit 3 Startern sondern auch mit einigen Fans angereist. Der Wettbewerb wurde nur in Abteilung C (Schutzdienst) durchgeführt. Udo konnte 89 Punkte, Anja 93 Punkte und Bettina 99 Punkte erreichen. Bettina war nicht nur die letzte Starterin an diesem Abend sondern sie war mit dieser Leistung auch die Siegerin und so konnte die Ortsgruppe Contwig des RSV2000 zeigen was hier für toller Hundesport betrieben wird. Eine gute Demonstration der guten Ausbildung und Werbung in Sachen Hundesport. Gratulation

  • VDH Qualifikation FH am 11.-13.11.2016 in Steinfurt

Auch dieses Jahr war die Ortsgruppe Contwig wieder stark bei der Qualifikation zur VDH DM für Fährtenhunde vertreten. Bettina Schuff mit Amy vom Wagnerbruch und Uwe Wildemann gleich mit 2 Hunden (Dana vom Rio Negro und Gitta von der Fasanerie2000) waren am Start. Bettina hatte am 1. Tag bei gefrorenem Boden Pech, am 2. Tag konnte dann Amy zeigen was sie kann und kam mit 95 Punkten ins Ziel. Uwes Gitta erging es am 1. Tag ebenso, dann am Folgetag konnten sie ebenfalls 95 Punkte erreichen. Mit Dana zeigte dann Uwe was sie beide können. Mit 98 Punkten am Samstag und 99 Punkten am Sonntag sicherten sie sich den 2. Platz dieser Veranstaltung. Die mitgereiste Contwiger Fangruppe freute sich natürlich besonders über dieses Ergebnis. Anja Adolphsen und ihr Ritchy waren mit 2x100 Punkten an diesem Wochenende nicht zu schlagen. Als Leistungsrichter waren Eugen Ecker und Gerd Fern gefordert die insgesamt 36 FH2 Fährten (jeweils 1800 Schritte) gleichmäßig zu richten. Dies erledigten sie mit Bravour. Nun drücken wir Uwe für die VDH-DM im Februar alle Daumen und hoffen dass er wieder eine solche Leistung zeigen kann. Zur Veranstaltung könnt ihr auch in der Fotogalerie Bilder sehen.

  • Abschlußprüfung zum RSV2000 Leistungsrichter am 22.10.2016 in Weende

Im Rahmen der Spätjahresprüfung des RSV2000 Weende fand am Samstag auf dem Wasserplatz in Gimte auch die Abschlußprüfung zum RSV2000-Leistungsrichter statt. Wir gratulieren Karla Bachmann, Harald Röttgen und Sven Kronfoth zur bestandenen Prüfung und wünschen ihnen viel Erfolg und immer ein gutes Händchen bei ihrer Richtertätigkeit. Heidi startete hier mit Aristo in der IPO III (282 Punkte), Details siehe Ergebnisse.

  • RSV WM 2016 vom 30.9.-2.10.2016 in Korbach

Die RSV WM 2016 ist abgeschlossen. Leider konnte Anja ihren Der Donar nicht vorführen. Glückwünsche an Heidi Willaschek mit ihrem Aristo von der Fasanerie2000 für die erfolgreiche Teilnahme an der WM. Mit 97 Punkten in der Fährte hatte sie ein gutes Polster für den weiteren Prüfungsablauf. Doch in der Unterordnung und im Schutzdienst hatte Heidi nicht den gewohnten Zugriff auf ihren Aristo, sodass sie mit jeweils guten Bewertungen bedacht wurde. Trotzdem wieder ein Erfolg für Heidi, da sie Aristo nun konstant über Jahre auf der ISP und WM präsentieren konnte. Danke an die MItglieder die diese WM durch ihren Besuch unterstützt haben. So konnten dann auch Bettina und Alex ihre Hunde zur Ergänzung der startenden Gruppen in Unterordnung und Schutzdienst präsentieren. Freuen wir uns auf die WM 2017 in Karlsdorf-Neuthard, eigentlich ein Heimspiel für uns.

  • Sichtung und Prüfung am 10./11.9.2016 in Contwig

Viele begeisterte Hundesportler waren der Einladung gefolgt, auch eine Gruppe von Sportfreunden aus der Schweiz hat die hervorragenden Trainingsmöglichkeiten in Contwig genutzt und an der Sichtung und Ausstellung teilgenommen. Am Samstag konnte der 1. Vorsitzende Eugen Ecker das Hundesportmeeting mit der Sichtung eröffnen. Den Leitern des Competence Center Saar-Pfalz Eugen Ecker und Urs Allemann wurden 7 Deutsche Schäferhunde zur Sichtung vorgeführt. In einer Matrix mit 16 Kriterien für die mentalen Eigenschaften und 60 Kriterien für den Formwert werden diese beschrieben und die Ergebnisse direkt im digitalen Zuchtbuch des RSV2000 für immer festgehalten. Mit Bildern der Hunde und einem ausführlichen Gesundheitsmonitoring wurden diese Daten ergänzt. Achim Schuff, LCC-Anwärter, aus Blickweiler konnte bei dieser Sichtung seine ersten Erfahrungen als Anwärter sammeln. Nach der Sichtung wurden in Rahmen einer Ausstellung vier Hunde in der Gebrauchshundeklasse Rüden und in der offenen Klasse Hündinnen vorgeführt. Ausstellungsrichter Eugen Ecker konnte viermal die Wertnote Vorzüglich vergeben, auch an Maria Hörmann aus Zweibrücken mit ihrer Hündin Bly von der Bergstätte. Der späte Nachmittag stand im Zeichen des gemeinsamen Trainings und letzten Prüfungsvorbereitungen

Die Prüfung mit 8 Teilnehmern startete am Sonntag um 7.00 Uhr mit der Fährtenarbeit. Aufgrund des sehr trockenen Bodens waren die Fährtenbedingen sehr schwierig. Trotzdem konnten bis auf eine Ausnahme alle Hunde erfolgreich die Prüfung beginnen. Danach wurde die Prüfung zügig mit der Unterordnung und dem Schutzdienst fortgesetzt. Nachfolgende Prüfungsergebnisse wurde erreicht: IPO1 Eugen Ecker mit Paddy von der Fasanerie2000 279 Punkte, IPO2 Udo Schlusen mit Puma von Karthago 283 Punkte, RSVSchH2 Klaus Koch mit Alex vom Kaiserberg Nußdorf 284 Punkte und IPO 3 Alexander Wark mit Ilay vom Merschweilerland 273 Punkte. In der FH2 erreichte Bianca Bieringer mit ihrem Deutschen Pinscher Hamiro vom Appeltal trotz der schwierigster Bedingungen 86 Punkte. Eugen Ecker konnte mit seiner Nachwuchshündin Riva von der Fasanerie2000 die Begleithundeprüfung ablegen. Andreas Pelzer mit dem Mallinoisrüden Orox L´Origene de Faucon Rouge bestand mit einer sehr guten Leistung die DGPO (Dienstgebrauchshundeprüfung) des RSV2000.

Leistungsrichter Gerd Fern zeigte sich sehr beeindruckt vom Leistungsvermögen der vorgeführten Hunde an diesem Tag.

  • VDH DM vom 5.-7.8.2016 in Mettingen

Bei der diesjährigen VDH DM in Mettingen startete aus unserer Ortsgruppe Bettina Schuff mit ihrer Amy vom Wagnerbruch. Achim Schuff und Klaus Bohe waren als Mannschaftsbetreuer der RSV Mannschaft ebenfalls vor Ort. Weitere Starter des RSV waren Hans Bodenmeier, Annette Fern, Martin Maier, Sabrina Kronfoth, Thomas Derbort und Peter Dietrichkeit. Natürlich waren noch weitere Hundefreunde des RSV vertreten um die Mannschaft zu unterstützen und schönen Hundesport zu sehen. Leider musste Bettina ihre Amy krankheitsbedingt nach der Unterordnung aus dem Wettkampf nehmen aber Gesundheit geht klar vor einem sportlichen Erfolg. Highlights des Wettkampfes bei unseren Hunden waren die Fährten der Hunde von Annette und Bettina sowie der Schutzdienst von Peters Quint. Deutsche Meisterin wurde - wieder einmal - Petra Sporrer mit ihrem Malinois Erec von der schönen Ecke. Aber nicht nur auf dem Platz und ihm Fährtengelände waren wir eine tolle Mannschaft sondern auch bei gemeinsamen Aktivitäten wie dem Festabend haben wir wirklich alles gegeben !!!  Es war ein super Wochenende das allen noch lange positiv in Erinnerung bleiben wird. So auch zu sehen in der Fotogalerie.

  • Helferworkshop am 28./29. Mai 2016

Unter der Leitung des LAZ Dr. Helmut Raiser fand der diesjährige Helferworkshop in Contwig statt. Es waren 8 Schutzdiensthelfer vom Anfänger bis zum Profi angetreten um ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in der Schutzdienstarbeit zu verbessern. Unterstützt wurde Helmut Raiser durch Thomas Müller, so dass für die Teilnehmer jederzeit ein kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung stand. Auch für die vielen Zuschauer und Interessierte war es wieder ein sehr lehrreiches Wochenende. Bilder dazu in der Fotogalerie.

  • Schäferslaget vom 20.-22.Mai 2016 in Ljungskille/Schweden:

Die Ortsgruppe Contwig war dieses Jahr auch beim Jubiläumswettkampf Schäferslaget in Ljungkille in Schweden vertreten. Am Start waren Uwe Wildemann (IPO-FH mit 195 Punkten Platz 4 ein Topergebnis in dieser starken Gruppe) und Bettina Schuff (IPO III mit 99/85/92 = 276 Punkten ein toller Platz 18 von 68 Startern). Gratulation an beide Vertreter des RSV Contwig. Gerichtet haben auch unsere Leistungsrichter Eugen Ecker und Thomas Müller in der gewohnt souveränen Art. Insgesamt waren aus dem RSV ca. 30 Teilnehmer/Richter und Fans nach Schweden gereist. Weitere Starter des RSV waren Hans Bodenmeier, Peter Dietrichkeit und Klaus Stichnoth der mit seinem Macho einen hervorragenden 2. Platz erreichen konnte. Es war eine tolle Veranstaltung mit schönem Hundesport und vielen netten Hundefreunden. Bilder davon können Sie in der Fotogalerie sehen.